Sport frei!!! Und los ging´s. Am 14. Juni haben unsere SchülerInnen uns bei dem Miniprogramm in Prenzlau vertreten und dabei mit ihren sportlichen Leistungen überzeugt. Wir freuen uns über gute Platzierung in den leichtathischen Wettkämpfen. Für SchülerInnen und LehrerInnen war es ein tolles Erlebnis, was uns motiviert weiter mit euch im Sportunterricht unser Bestes zu geben. Danke an Frau Saegebarth und Frau Kolloff-Wendland für die Betreuung.

 

 

Am 25. Mai fand erneut der Pannwitz-Gedenklauf statt. Dafür durften wir wieder das Gelände des Strandbads nutzen und dort mit der gesamten Schule einen spannenden Wettkampf erleben. Auch die Kita war vertreten. Bis auf das Wetter zur Siegerehrung war es ein rundum gelungener Tag, an den wir gern zurückdenken. Vielen Dank an Herrn Wenghöfer und sein Team im Strandbad, die uns umsorgt haben. Danke auch an die SportlehrerInnen und alle Eltern, die die Organisation mit unterstützt haben. Wir freuen uns auf das nächste Mal.

Platzierungen

Pannwitzgedenklauf 2022

 

Mädchen

Jungen

Klasse 1

1. Nazannin Golagha

2. Maja Weirauch

3. Frida Puntigam

 Klasse 1

1. Tim Feuereisen

2. Emil Klingspohn

3. Mats Wendland

Klasse 2

1. Kheda Gazikhanov

2. Maya Klingspohn

3. Robina Klettke

Klasse 2

1. Ben Brosinski

2. Finley Seeger

3. Moritz Rensch

Klasse 3

1. Mohadessa Nabizada

2. Lea Struck

3. Zahra-Mahsa Elham

Klasse 3

1. Levi Terlitzki

2. August Hartzsch

3. Shawn Baugatz

Klasse 4

1. Nele Hockauf

2. Nele Weiß

3. Lotta Klimpel

Klasse 4

1. Jakob Herwig

2. Arthur Menz

3. Moritz Kienast

Klasse 5

1. Lenerike Genschow

2. Ghadir Mehdi

3. Nele Colberg

Klasse 5

1. Fiete Hockauf

2. Lars Siedelberg

3. Mesbahulhuda Elham

Klasse 6

1. Melina Herwig

2. Trixi Jänsch

3. Pia Struck

Klasse 6

1. Sem Terlitzki

2. Dzhabrail Demaev

3. Bruno Hutfilz

Am 24. Mai war es wieder soweit: nach zwei Jahren Zwangspause strömten aus der ganzen Uckermark Schülerinnen und Schüler aus ganz verschiedenen Grundschulen in unsere altehrwürdigen Gemäuer, um den 19. Uckermärker Rezitatorenwettstreit zu bestreiten. Das Motto lautete: "Jeden Tag eine kleine Freude". Ein passendes Thema in einer Zeit voller Turbolenzen und Ängste. Kleine Freuden helfen uns weiter. Und jedem von uns ist es möglich auch anderen kleine Freuden zu bereiten: ein liebes Wort, ein Lächeln, die Einladung auf ein Softeis, all das sind Freuden, die Freude machen und Freunde machen. Mit ihren Gedichten machten auf jeden Fall die Schülerinnen und Schüler der Jury und den Zuhörern große Freude. Die Gewinner durften sich wiederrum über einen Buchpreis freuen.Wir gratulieren allen Gewinnern und Platzierten und hoffen, dass wir euch auch nächstes Jahr wieder begrüßen dürfen.

Wenn in Lychen Physalis, Mandarinen und grüne Lebensmittelfarbe ausverkauft sind, irische Musik aus den Fenstern der Grundschule erklingt und Frau Menz einen Topf mit Gold auf dem Schulhof versteckt, kann das nur eins bedeuten: es ist St. Patrick’s Day!
 
Manche Feste brauchen ja etwas länger, bis sie von Amerika nach Lychen hinüberschwappen.  Beim St.Patrick’s Day hat es ganze 16 Jahrhunderte gedauert! Dafür haben wir jetzt aber gleich alles gegeben: Von Irischer Musik, einer Fotoecke, einem farbenfrohen Buffet (Danke, liebe Mamas!), einer aufregenden Schnitzeljagd, verschiedenen Stationen und einem sportlichen Abschluss in der Turnhalle war alles dabei!
 
Solltet ihr also Fragen zum St.Patrick’s Day haben – wendet euch vertrauensvoll an unsere Fünftklässler!
 
 
 
Spoiler: Das Gold wurde inzwischen gefunden! ;D

Am 17. November konnten unsere Schüler beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Sportart handball wieder mit starken Leistungen überzeugen. Das Team erkämpfte sich den ersten Platz und setht damit im Landesfinale.Herzlichen Glückwunsch.