Wenn in Lychen Physalis, Mandarinen und grüne Lebensmittelfarbe ausverkauft sind, irische Musik aus den Fenstern der Grundschule erklingt und Frau Menz einen Topf mit Gold auf dem Schulhof versteckt, kann das nur eins bedeuten: es ist St. Patrick’s Day!
 
Manche Feste brauchen ja etwas länger, bis sie von Amerika nach Lychen hinüberschwappen.  Beim St.Patrick’s Day hat es ganze 16 Jahrhunderte gedauert! Dafür haben wir jetzt aber gleich alles gegeben: Von Irischer Musik, einer Fotoecke, einem farbenfrohen Buffet (Danke, liebe Mamas!), einer aufregenden Schnitzeljagd, verschiedenen Stationen und einem sportlichen Abschluss in der Turnhalle war alles dabei!
 
Solltet ihr also Fragen zum St.Patrick’s Day haben – wendet euch vertrauensvoll an unsere Fünftklässler!
 
 
 
Spoiler: Das Gold wurde inzwischen gefunden! ;D

Am 17. November konnten unsere Schüler beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Sportart handball wieder mit starken Leistungen überzeugen. Das Team erkämpfte sich den ersten Platz und setht damit im Landesfinale.Herzlichen Glückwunsch.

Am Mittwoch (27.10.) gab's was auf die Ohren: das Preußische Kammerorchester präsentierte uns den "Karneval der Tiere" im Rahmen eines Schulkonzertes. Dabei wurde nicht nur aufmerksam zugehört, sondern auch mitgeklatscht, gestampft und musiziert.
 
 
Ein gelungener Vormittag!
(J. Kuhs, 28.10.2021)
 
 
Hoch, höher, ... Kletterwald!
Die vierten Klassen haben ihre Furchtlosigkeit beim Herbst-Projekttag im Kletterwald Schorfheide unter Beweis gestellt. In schwindelerregenden Höhen ging es über wackelige Baumstämme, Wippen, Schaukeln, Drahtseile und andere spannende Hindernisse von Baum zu Baum. Landete man dann schließlich wieder mit der Seilbahn sicher auf der Erde, war man froh, dass man sich bei dem einen oder anderen Hindernis überwunden und den entscheidenden Schritt gewagt hat. Denn von oben sieht die Welt noch mal ganz anders aus!
 
(J.Kuhs, 08.10.2021)
 

Da der letzte Lesekönig coronabedingt nicht gewählt werden konnte, wurde der Vorlese-Wettbewerb der ehemals dritten Klassen auf den Beginn des neuen Schuljahres verschoben. Am 7.10. war es endlich soweit - voller Spannung hörten die Dritt- und Viertklässler den zehn Kandidaten aus den beiden vierten Klassen zu. Die Entscheidung war gar nicht so einfach, doch schließlich verkündete die Jury ihr Urteil: Nele aus der 4a ist die neue Lesekönigin! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Jury, die extra für den Wettbewerb gekommen ist.

(J.Kuhs, 07.10.2021)