Am 14. Juni 2017 war es wieder soweit. Voller Vorfreude hatten sich Schüler und Lehrer auf diesen Tag vorbereitet. Stundenlang hatten wir Weitsprung, Sprinten und Weitwurf geübt, um an diesem Sportfest in Höchstform sein zu können. Der Tag verwöhnte uns mit idealen äußeren Bedingungen. Pünktlich um 8.00 Uhr wurde das Fest eröffnet und eine Erwärmung durchgeführt, die Lillian Witt und Lara Siedelberg übernommen hatten. Danach ging es in den eigentlichen Wettkampf. Dank vieler Helfer aus dem Gymnasium Templin, sowie einiger Eltern funktionierte der Ablauf sehr gut.  Nun wurde geworfen, gesprungen und gesprintet. Jeder war an diesem Tag bereit, sein Bestes zu geben, um in der Gesamtwertung eine möglichst hohe Punktezahl zu erzielen. Nur Wenigen gelang in diesem Jahr allerdings der ganz große Wurf, sodass kaum ein Rekord aus den Vorjahren geknackt wurde. Zwei Schüler schafften es dennoch. Jiri Schaper verbesserte den Rekord über 400m und lief eine Rekordzeit von 1:18 min. Fin Fleischhauer verbesserte mit einer Punktezahl von 2055 Punkten den Rekordwert im Dreikampf in seiner Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch. Wir danken an dieser Stelle allen weiteren Beteiligten und freuen uns auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: "Sport frei!"

 

 

Die Wettkampfergebnisse im Überblick:

Dreikampf Mittelstreckenlauf (Klasse 1-3: 400m; Klasse 4-6: 800m)
Jungen Klasse 1:
1. Platz: Sem Terlitzki (1058 Punkte)
2. Platz: Anatol Elia Williges (901 Punkte)
3. Platz: Benjamin Wedel (814 Punkte)

Mädchen Klasse 1:
1. Platz: Laila Fittig (943 Punkte)
2. Platz: Trixi Jänsch (766 Punkte)
3. Platz: Charleen Ullrich (723 Punkte)

Jungen Klasse 2:
1. Platz: Elia Terlitzki (1113 Punkte)
2. Platz: Justin Wanuske (1100 Punkte)
3. Platz: Lian Maxim Heinrich (1065 Punkte)

Mädchen Klasse 2
1. Platz: Salome Wichmann (1015 Punkte)
2. Platz: Melissa Jänsch (976 Punkte)
3. Platz: Jolie Seeger (943 Punkte)

Jungen Klasse 3:
1. Platz: Leon Trapp (1786 Punkte)
2. Platz: Tim Luca Hackbarth (1731 Punkte)
3. Platz: Jiri Schaper (1657 Punkte)

Mädchen Klasse 3:
1. Platz: Hannah Pfahl (1510 Punkte)
2. Platz: Paula Ullrich (1431 Punkte)
3. Platz: Amelie Jänsch (1258 Punkte)

Jungen Klasse 4:
1. Platz: Fin Fleischhauer (2055 Punkte)
2. Platz: Dustin Hoff (1511 Punkte)
3. Platz: Maximilian Mull (1424 Punkte)

Mädchen Klasse 4:
1. Platz: Alina Bandelow (1779 Punkte)
2. Platz: Ida-Mercedes Pahl (1703 Punkte)
3. Platz: Line Thum (1516 Punkte)

Jungen Klasse 5:
1. Platz: Armin Dierich (1631 Punkte)
2. Platz: Murad Usturkhanov (1318 Punkte)
3. Platz: Ebrahim Rasool (1143 Punkte)

Mädchen Klasse 5:
1. Platz: Fiona Döring (1482 Punkte)
2. Platz: Julia Staerk (1417 Punkte)
3. Platz: Emiliy Herwig (1309 Punkte)

Jungen Klasse 6:
1. Platz: Tom Michel Elter (1903 Punkte)
2. Platz: Lucas Mittag (1823 Punkte)
3. Platz: Tom Hörnig (1735 Punkte)

Mädchen Klasse 6:
1. Platz: Milla Schaper (1747 Punkte)
2. Platz: Adele Köppen (1705 Punkte)
3. Platz: Lenja Rambow (1569 Punkte)

Jungen Klasse 1:

1. Platz:Sem Terlitzki (1:32,51)
1. Platz: Henry Kilian (1:32:51
3. Platz: Robin Jänsch (1:39,68)

Mädchen Klasse 1:
1. Platz: Laila Fittig (1:32,50)
2. Platz: Melina Herwig (1:34,16)
3. Platz: Satayesh Amiri (1:40,31)

Jungen Klasse 2:
1. Platz: Elia Terlitzki (1:29,22)
2. Platz: Lian Maxim Heinrich (1:36,16)
3. Platz: Colin Röwer (1:38,39)

Mädchen Klasse 2:
1. Platz: Salome Wichmann (1:33,74)
2. Platz: Inga Thum (1:35,16)
3. Platz: Konstanze Braun (1:41,02)

Jungen Klasse 3:
1. Platz: Jiri Schaper (1:18)
2. Platz: Leon Trapp (1:21)
3. Platz: Tim Luca Hackbarth (1:23)

Mädchen Klasse 3:
1. Platz: Rihanna Waß (1:25,96)
2. Platz: Rebekka Pischel (1:27,28)
3. Platz: Hannah Pfahl (1:28,94)

Jungen Klasse 4:
1. Platz: Dustin Hoff (3:08)
2. Platz: Denny Röwer (3:16,39)
3. Platz: Fin Fleischhauer (3:27,66)

Mädchen Klasse 4:
1. Platz: Line Thum (3:23)
2. Platz: Alina Bandelow (3:34,18)
3. Platz: Annelena Riesler (3:34,46)

Jungen Klasse 5:
1. Platz: Ebrahim Rasool (3:21,92)
2. Platz: Armin Dierich (3:23,73)
3. Platz: Murad Ustukhanov (3:32,9)

Mädchen Klasse 5:
1. Platz: Julia Staerk (3:14,08)
2. Platz: Emily Herwig (3:23,28)
3. Platz: Fiona Döring (3:28,84)

Jungen Klasse 6:
1. Platz: Tom Michel Elter (3:01,18)
2. Platz: Tom Hörnig (3:03,08)
3. Platz: Kian Julian Parplies (3:03,38)

Mädchen Klasse 6:
1. Platz: Melissa Foltis (3:11,55)
2. Platz: Milla Schaper (3:14,70)
3. Platz: Lillian Witt (3:21,90)