„Eine Feuerwehr hält sich dadurch über Wasser, indem sie andere, die dieses brauchen zur rechten Zeit unter Wasser setzt.“ Mit diesem Zitat beendete am 09. Juli 2016 Frau Lemke einen einstündigen Beitrag der Pannwitz-Grundschule Lychen, der anlässlich des Jubiläums zum 110-jährigen Bestehen der Lychener Feuerwehr geleistet wurde. Unter Wasser gesetzt wurden wir an diesem Tag zwar nicht, aber in der Vorbereitung auf diesen Tag hat wohl so manches Schüler- T-Shirt Schweißflecken bekommen. Und das aus gutem Grund, denn die Kinder der Pannwitz-Grundschule hatten sich für diesen Tag Großes vorgenommen. Das Jubiläum bot sich an, um denjenigen einmal Danke zu sagen, die stets einsatzbereit zur Stelle sind, wenn in unserer schönen Gemeinde Gefahr droht. Das abwechslungsreiche Programm wurde von unseren Schülern auf der Festwiese vorgetragen und von Frau Kolloff moderiert. Zunächst stimmten die Jagdhörnchen (unter der Leitung von Herr Lewin) die zahlreichen Zuschauer auf das Programm ein, anschließend sang der Chor und die Theatergruppe gab einen Sketch zum Besten. Es folgte ein Flötenstück, welches unter der Leitung von Herrn Grenz vorgetragen wurde. Auch unsere ganz Kleinen waren mit von der Partie. Die „Musiküsse“ beteiligten sich mit einem Lied (unter der Leitung von Frau Rediske) und haben ihre Premiere damit gut gemeistert. Auch die Akrobaten (unter der Leitung von Herr Güntzschel) traten hier erstmals auf und durften sich über Applaus freuen. Neben dem Programmbeitrag bei der Festveranstaltung überreichte die Schulleitung der Lychener Feuerwehr noch ein Jubiläumsbild. Die Mitglieder der Feuerwehr zeigten sich begeistert und dankbar für den Beitrag unserer Schule und die SchülerInnen und LehrerInnen der Pannwitz- Grundschule freuten sich sehr über ein reges Interesse. Unser Dank gilt an dieser Stelle noch einmal den oft ungesehenen und doch so wichtigen Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr, die ihre Freizeit opfern, um etwas zu tun, was in unserer Zeit oft nicht mehr selbstverständlich ist: Hilfe leisten.