1911 - Gründung der Pannwitz-Freiluftschule durch Geheimrat Dr. Gotthold Pannwitz

Geburtsdatum: 16.05.1861 Pannwitz
Geburtsort: Doberlug-Kirchhain
Todestag: 29.11.1926
Grabstätte: auf dem Langen Werder (Insel im Großen Lychensee)

In seinem Leben setzte sich Geheimrat Dr.Gotthold Pannwitz rastlos für die Erhaltung der Volksgesundheit und für die Bekämpfung der Lungenschwindsucht ein. Nach der Ausbildung zum Militärarzt arbeitete er zunächst in Straßburg, Berlin und Hamburg. Während eines Familienurlaubes in Lychen fing er an, Pläne für die Schaffung von Heilstätten zu machen, um tuberkulosekranken Menschen zu helfen. Die günstige klimatische Lage zwischen Wäldern und Seen war eine ideale Voraussetzung für so ein Vorhaben. In den Jahren 1902 bis 1912 wurde die Volksheilstätte vom roten Kreuz in Hohenlychen gebaut, die sich erfolgreich entwickelten und bald internationale Beachtung fanden. Berühmte Ärzte weilten oft, von Berlin kommend, in Lychen.

1945 Wiederaufnahme des Schulbetriebes nach dem 2. Weltkrieg als Mittelschule und später als Polytechnischen Oberschule
1980 Umzug in das Schulgebäude in der Friedericke-Krüger-Straße
1990 Beginn der Rekonstruktion des heutigen Schulgebäudes
1994 Einzug der Pannwitz-Schule
2001 90. Geburtstag der Pannwitz-Grundschule
2003 Beginn des Lernens in der Flexiblen Schuleingangsphase
2005 Verlässliche Halbtagsgrundschule + Hort + Kooperationspartner
2011 100. Geburtstag der Pannwitz-Schule

Pannwitz